Luppenauer Förderverein e.V.

Wir über uns

Überall hört und liest man zurzeit von einem Wandel gesellschaftlicher Werte, schwindendem Unrechtsbewusstsein und fehlendem Verantwortungsgefühl. <
.
Hinzu kommen zunehmender Egoismus und vermehrte Rücksichtslosigkeit. Und hat sich nicht jeder von uns schon einmal darüber geärgert, von Entscheidungen berührt gewesen zu sein, die ohne Anhörung und Berücksichtigung der Belange der Betroffenen von den zuständigen Verantwortlichen gefällt wurden?

Damit das nicht so bleibt, haben sich aktive Mitbürger zusammengetan und den Luppenauer Förderverein e. V. ins Leben gerufen. Mündiger und aktiv mitbestimmender Bürger sein, so lautet die Devise. Wir wollen uns für die Interessen der Bürger im Rahmen der Kommunalpolitik, für die Erhaltung unserer schönen Aue-Landschaft und für mehr Miteinander in der Dorfgemeinschaft einsetzen.

Darüber hinaus wollen wir alte Traditionen pflegen oder wieder aufleben lassen und vielleicht auch einige neue Traditionen schaffen. Dabei geht es uns nicht darum, in Konkurrenz zu anderen Vereinen und Interessen-gemeinschaften der Umgegend zu treten, die ähnliche Ziele verfolgen. Vielmehr wollen wir mit allen an der Entwicklung und Erhaltung unserer Heimat interessierten Vereinigungen zusammenarbeiten. Um jedoch wirklich etwas erreichen und bewegen zu können, brauchen wir die tatkräftige Mithilfe aller interessierten Bürger. Aber auch wer nicht in der Lage ist, das Vereinsleben durch aktive Mitarbeit zu unterstützen, hat die Möglichkeit, zumindest durch seine Mitgliedschaft unser Anliegen zu fördern.

Natürlich sind auch wir bei unserer Arbeit, die von den Mitgliedern des Vorstandes und auch von allen anderen Mitgliedern ehrenamtlich durchgeführt wird, auf Vereinsbeiträge und freiwillige Spenden angewiesen. Deshalb erheben wir von allen Mitgliedern derzeit einen monatlichen Beitrag von 2,50 €. Sach- und Geldspenden unterstützen unsere Arbeit zum Wohle der Gemeinde selbstverständlich zusätzlich und finden bei gegebenem Anlass dankende Erwähnung.

Damit unser Anliegen noch breitere Unterstützung findet, räumen wir den Mitgliedern des Vereins die Möglichkeit ein, zugleich alle anderen haushaltszugehörigen Familienmitglieder, d.h. Ehegatte, Lebenspartner und/oder Kinder für eine beitragsfreie Vereinsmitgliedschaft anzumelden. Denn nur so ist garantiert, dass wir bei wichtigen Entscheidungen aufgrund unserer Mitgliederzahl gebührendes Gehör finden und in den Entscheidungsprozeß derart einbezogen werden, dass wir die Interessen unserer Mitglieder und die Ziele des Vereins wirksam vetreten können.

Für alle Interessierten, aber noch Unentschlossenen noch ein Hinweis: Die öffentlichen Vorstandssitzungen, zu denen Gäste herzlich eingeladen sind, finden jeweils am ersten Donnerstag eines Monats um 19.00 Uhr im Vereinsraum des Schlosses Löpitz statt.

In der Hoffnung, Ihr Interesse geweckt zu haben,

Ihr Vereinsvorstand